DSL

DSL Vertragslaufzeiten

Zurück zu den DSL Info Artikeln
Zurück zu älteren DSL Artikeln

DSL by Call - gibt es das noch?

Der wohl gebräuchlichste DSL-Anschluss in Deutschland ist die DSL Flatrate. Die Flatrates sind in den letzten Jahren wirklich günstig geworden und haben den entscheidenden Vorteil, dass die frühere Unruhe über den im Hintergrund laufenden Gebührenzähler der Vergangenheit angehört.

Es gibt aber auch noch die Tarife für mobiles DSL oder auch DSL by Call. Diese Varianten sind jedoch im Vergleich zu einer Flatrate eine sehr teure Angelegenheit, denn hier werden die Kosten entweder im Minutentakt oder nach MB abgerechnet.

DSL by Call lohnt sich eigentlich nur, wenn man nur selten ins Internet geht (z.B. nur seine Emails abfragt), oder wenn man sich nur für kurze Zeit in Deutschland aufhält. Daher wird DSL by Call häufig von ausländischen Besuchern wahrgenommen.

Die Prepaid Variante für das mobile Internet, welches man über Handy oder mit einenm Surfstick für das Laptop nutzen kann, hat DSL by Call weitgehend abgelöst. Prepaid ist einfach die kostengünstigere Möglichkeit, ins Internet zu gelangen und bietet ausserdem den Vorteil, ohne große Probleme an jedem Ort und auch unterwegs zu surfen , Emails abzufragen oder sonstige Tätigkeiten im Netz zu verrichten.

Die Prepaid-Angebote sind in der Regel um bis zu 75 % billiger als DSL by Call. Zusätzlich bieten die Provider auch Stunden- oder Tagesflatrates, mit denen ein Surfen zum günstigen Pauschalpreis möglich wird.

Aktuelle Statistiken belegen, dass sich der Tarif DSL by Call bereits auf dem Rückzug befindet und die Provider diesen Service über kurz oder lang ganz aus ihrem Angebot nehmen werden, da die Nachfrage drastisch sinkt.

Wesentlicher Grund dafür ist das veränderte Nutzungsverhalten. Immer mehr Nutzer gehen immer häufiger ins Internet und bleiben dort länger: sie recherchieren länger, nutzen Chats und soziale Netzwerke oder sehen sich Videos und Spielfilme an.

Heute ist das mobile Internet massiv auf dem Vormarsch, und die Prepaid-Angebote für das mobile Internet überzeugen einfach durch das bessere Preis-Leistungsverhältnis. Somit kann man heute schon DSL by Call zu den aussterbenden Tarifen zählen, auch wenn sie momentan noch eine Lösung für kurzzeitige Internetbesuche bieten. Aber aus dem Zusammenspiel von verändertem Nutzerverhalten, verbesserter Technik und sinkender Nachfrage lässt sich bereits absehen, dass das Angebot DSL by Call demnächst der Vergangenheit angehören wird.

Zum DSL Vergleich
Zum DSL Doppelflat Vergleich

Weitere DSL Artikel
DSL ohne Telefon: Informationen und aktuelle Angebote
DSL ohne Schufa ist kein Problem
Informationen zum DSL 50000 Internetzugang (VDSL)
Wie vergleiche ich mobile UMTS Flatrates miteinander?
Was sind VOIP-Blockaden, was ist der Grund dafür?
Unterschied zwischen Standard DSL Flatrate und UMTS Flatrate (mobiles Internet)
DSL verschenken
DSL Anschluss für die Wohngemeinschaft
Warum ein DSL Vergleich?

DSL Vertragslaufzeiten
DSL Ausbau Kritik
DSL Flatrate Hardware
DSL Internet Fernsehen
Der DSL Preiskampf im Jahr 2006
Chip-Artikel: Die Breitbandlüge 2005
Internet Strukturdaten 2005
Flatrate Begriffs Definitionen



DSL | DSL Vergleich | DSL Doppelflat | DSL Fragen | DSL bestellen | Impressum

© 2010 digital soul - media production