DSL

DSL Vertragslaufzeiten

Zurück zu den DSL Info Artikeln
Zurück zu älteren DSL Artikeln

DSL 16.000 MBits/s ist kein Standard

DSL ist in Deutschland die optimale Technik für den Internetzugang. Die möglichen Bandbreiten sind aber regional sehr unterschiedlich. Theoretisch kann der Kunde zwar zwischen einer DSL Light Version mit einer Datenrate von ca. 1.000 Mbits/s bis hin zu einer Übertragungsrate von 16.000 Mbits/s wählen, aber in der Praxis stehen die schnellen DSL Verbindungen noch längst nicht in allen Teilen Deutschlands zur Verfügung, in bestimmten Regionen gibt es sogar überhaupt noch kein DSL.

Während zumindest DSL Light in allen für DSL ausgebauten Gebieten funktioniert, stehen die Provider vor großen Problemen, das Highspeed DSL auch allen Kunden zu ermöglichen, da die für diese Belastung benötigte technische Infrastruktur (Kabel, Knotenpunkte) noch nicht ausgebaut wurde.

Die technischen Voraussetzungen für einen solchen 16.000er-Zugang gibt es in der Regel nur im Bereich der grösseren Städte, in Ballungsräumen. Hier lässt sich ein klares Stadt-Land-Gefälle beobachten: Je weiter man in die „Provinz“ geht, umso bescheidener wird die DSL-Versorgung; es gibt Landstriche, in denen überhaupt noch kein DSL ausgebaut wurde, und selbst die glücklicheren Landbewohner können sich maximal an einer 6000er DSL Standardleitung erfreuen.

Ein weiterer Kritikpunkt ist, dass selbst wenn eine 16000er Leitung angeboten wird, diese doch in den seltensten Fällen die Daten auch wirklich so schnell überträgt. Highspeed DSL Kunden bemängeln, dass ihre Übertragungen lediglich mit max. 11000 Mbits/s stattfinden.

Es ist daher nachzuvollziehen, dass weit weniger Kunden das Highspeed Angebot nutzen, als dies ursprünglich von den Anbietern erwartet wurde. Für eine bessere Vermarktung, für ein überzeugenderes Preis-Leistungsverhältnis, werden die Anbieter zuerst den Ausbau ihrer Leitungen vorantreiben müssen.

Es soll hier aber auch erwähnt werden, dass eine 16000er Verbindung nicht wirklich für alle Internetnutzer zwingend notwendig ist: Die normalen Anwendungen im Netz können auch mit einer geringeren Bandbreite absolut zufriedenstellend genutzt werden.

Zum DSL Vergleich
Zum DSL Doppelflat Vergleich

Weitere DSL Artikel
DSL ohne Telefon: Informationen und aktuelle Angebote
DSL ohne Schufa ist kein Problem
Informationen zum DSL 50000 Internetzugang (VDSL)
Wie vergleiche ich mobile UMTS Flatrates miteinander?
Was sind VOIP-Blockaden, was ist der Grund dafür?
Unterschied zwischen Standard DSL Flatrate und UMTS Flatrate (mobiles Internet)
DSL verschenken
DSL Anschluss für die Wohngemeinschaft
Warum ein DSL Vergleich?

DSL Vertragslaufzeiten
DSL Ausbau Kritik
DSL Flatrate Hardware
DSL Internet Fernsehen
Der DSL Preiskampf im Jahr 2006
Chip-Artikel: Die Breitbandlüge 2005
Internet Strukturdaten 2005
Flatrate Begriffs Definitionen



DSL | DSL Vergleich | DSL Doppelflat | DSL Fragen | DSL bestellen | Impressum

© 2010 digital soul - media production