DSL

VDSL Preise

Artikel vom 19.07.2010

Zurück zu den DSL Nachrichten (Startseite)

VDSL Anschlüsse: VDSL Preise

Die Zeiten vom langsamen Surfen sind hierzulande seit es die DSL Verbindungen gibt für die meisten Internetnutzer vorbei. Waren es anfangs nur wenige die eine DSL Leitung in Anspruch nehmen konnten, so ist es heute nahezu im ganzen Land möglich mit DSL zu surfen. Seit ca. drei Jahren ist nun eine noch schnellere Verbindung auf dem Markt. Die sogenannte VDSL Internetverbindung. Diese ist in der Lage, vorausgesetzt sie ist in dem Gebiet, in welchen der Nutzer wohnt verfügbar, mit bis zu 52 MBit/s den Datenverkehr laufen zu lassen. Immer mehr Internetprovider bieten diese VDSL Anschlüsse den Kunden an. Wer aber einen solchen Anschluss haben möchte, sollte auch folgende Aspekte beachten. Zum einem muss er einen speziellen VDSL Splitter besitzen und zum anderem einen eigens dafür ausgerichteten Router. Ohne diese ist es eigentlich nicht möglich den Service zu nutzen. Wer bei einem Internetanbieter aber einen Vertrag eingeht, bekommt meist die Hardware für den Zugang ins Internet entweder gratis, oder zu einem sehr billigen Preis bereitgestellt. Die VDSL Preise für den Anschluss sind von DSL Provider zu DSL Provider sehr unterschiedlich, die einen verlangen einen Einrichtungsgebühr die anderen nicht, manche bieten eine langsame VDSL und eine schnelle VDSL Verbindung an, dies macht sich dann in den monatlichen Kosten bemerkbar. Kostet der durchschnittliche VDSL Anschluss ca. 40 Euro, so ist für die schnellere Variante um die 50 Euro aufwärts zu rechnen. Letztendlich sollte sich jeder Interessent überlegen, ob es für ihn wichtig ist eine VDSL Leitung zu haben, meist wird diese von Menschen genutzt, die über den PC auch TV sehen, da dann ein störungsfreier Genuss der Filme eher möglich ist.

Zum DSL Preisvergleich

Zum DSL Doppelflat Vergleich


 
 
 
 
DSL Anbieter | DSL Vergleich | Doppelflat | Fragen | DSL bestellen | Impressum

© 2010 digital soul - media production