DSL Vergleich

DSL Regio-Zuschläge Vergleich

DSL Nachricht vom 01.03.2012

Regio-Zuschläge der DSL Anbieter

Haushalte, die sich außerhalb von Großstädten befinden, sind nicht nur in Bezug auf die DSL-Verfügbarkeit und Geschwindigkeit benachteiligt, sondern zahlen oft auch höhere Gebühren. Während Vodafone seine Regio-Pakete bis Ende März komplett aus dem Programm gestrichen hat, lassen sich andere Anbieter den Regio-Zuschlag vom Kunden bezahlen.

In allen 1&1 Komplettpaketen, die sich außerhalb des 1&1 Anschlussgebietes befinden (Fernschaltung), lässt sich das Unternehmen einen Zuschlag in Höhe von 4,99 € bezahlen. Auch die Telekom Tochter congstar erhebt für diese Anschlüsse eine Mehrgebühr in Höhe von 5 €/Monat und bezeichnet diese Anschlüsse mit dem Zusatz: "Zum Teil nur als Regio-Variante ...".

Ebenso der Anbieter o2, auch hier werden 5 € zusätzlich monatlich erhoben, wenn sich der gewünschte Anschluss außerhalb des Anschlussgebietes befindet. Außerdem drosselt o2 zusätzlich in allen Regio-Tarifen die Geschwindigkeit, wenn der Kunde mehr als 50 GB Datenvolumen verbraucht hat.

Tipp: Vergleichen sie vor einem DSL-Wechsel oder einem DSL-Neukundenvertrag zunächst verschiedene DSL-Anbieter mit einem DSL-Vergleich. Die Mehrkosten verteuern einen Tarif nicht unerheblich und möglicherweise findet sich auch für ihren Wohnort ein DSL-Anbieter, der seinen Tarif ohne Regio-Zuschlag bereitstellen kann.


DSL Flatrate Vergleich (DSL Preisvergleich):

Zum » DSL Flatrate Vergleich »

Zum » DSL Doppel-Flatrate Vergleich »



DSL Flatrate | DSL Flatrate Vergleich | DSL Doppelflat | DSL Fragen | DSL bestellen | Impressum

© 2012 digital soul - media production