DSL Flatrate DSL Flatrate Anbieter Vergleich Der Weg zur DSL Flatrate DSL Flatrate Fragen FAQs DSL Flatrate Online Bestellung Sonstiges: Impressum Links News

 

 

DSL Flatrate Glossar
  Stichwortsuche

 
 
 
 


 
DSL
DSL heißt: Digital Subscriber Line, Highspeed Internet ist der digitale Hochgeschwindigkeits-Internetzugang. ADSL und SDSL sind Varianten von DSL, wobei ADSL die asynchrone Variante ist und SDSL die synchrone Variante, bezogen auf das Verhältnis von Up- und Downloads (Daten hochschieben, bzw. Daten runterziehen). T-DSL ist ein geschützter Markenname der T-COM eines DSL Anschlusses an das Highspeed Internet. Für normale Surfer ist fast immer die ADSL Variante Standard, da fast ausschließlich Daten runtergeladen werden. SDSL ist eher für professionelle User geeignet, die auch sehr viel Daten versenden oder einen eigenen Server betreiben; SDSL ist wesentlich teurer als ADSL.

DSL bietet sich an, um preiswert und schnell ins Internet zu gelangen für Privatpersonen und auch kleinere und mittlere Gewerbebetriebe. DSL ist allerdings nicht an allen Anschlussbereichen komplett verfügbar, auch wenn behauptet wird ein grosser Teil Deutschlands ist bereits mit DSL versorgt. Den klassischen DSL Anschluss können nur Personen nutzen, die in einer Gegend DSL beziehen möchten wo DSL auch wirklich verfügbar ist. Um zu erfahren ob DSL verfügbar ist sollte ein Verfügbakeitstest durchgeführt werden. Leider ist dann ein DSL Zugang / Anschluss immer noch nicht garantiert. Der beste DSL Verfügbarkeitstest ist auf der Homepage von T-Online zu finden, die jetzt aber unter dem einheitlichen Brand (Marke) der T-Home zusammengefasst wurde und dort online zu erreichen ist.

Streng genommen bezeichnet der Begriff DSL, den DSL Zugang per Telefon-Leitung (digitale Teilnehmer-Anschluss-Leitung), es werden also die so genannten DSL Alternativen zu unrecht als DSL bezeichnet, Beispiele für DSL Alternativen sind: DSL per Satellit (DSL Satellit) oder DSL per Fernsehkabel (DSL Kabel) und weitere.

Die Länge der DSL Leitung darf in der Regel nicht mehr als ca. 3,5 km von der nächsten Vermittlungsstelle entfernt liegen, sonst gibt es leider keinen DSL Zugang, obwohl an jeder Standort an dem auch eine Telefonleitung liegt, theoretisch mit DSL versorgt werden könnte. Der Hauptgrund warum es an diesen Standorten kein DSL gibt, ist wirtschaftlicher Natur, die verhindern, dass DSL flächendeckend in Deutschland zur Verfügung steht.

Besondere Probleme der DSL Verfügbarkeit sind in Neubaugebieten in Ostdeutschland vorzufinden. Neuerdings werden diese Gebiete aber mit DSL Glasfaser Anschlüssen versorgt, die aber andere Probleme mit sich bringen.
 

Link zum ImpressumLink zur KontaktseiteLink zur StarseiteStichworte mit ZStichworte mit YStichworte mit XStichworte mit WStichworte mit VStichworte mit UStichworte mit TStichworte mit SStichworte mit RStichworte mit QStichworte mit PStichworte mit OStichworte mit NStichworte mit MStichworte mit LStichworte mit KStichworte mit JStichworte mit IStichworte mit HStichworte mit GStichworte mit FStichworte mit EStichworte mit DStichworte mit CStichworte mit BStichworte mit A
 

 

DSL Flatrate Index | DSL Anbieter | DSL Fragen | DSL bestellen | Impressum



 
 
© 2007 digital soul - media production