DSL Flatrate Vergleich

DSL Flatrate Nachrichten Oktober 2009
(chronologisch geordnet)

DSL September Nachrichten 2009

  • 31.10.09 - Vodafone November Aktion: Die aktuelle Vodafone Aktion ist auch im November gültig. Vodafone bietet die All-Inclusive-Pakete und das Surf-Sofort-Paket weiterhin für sieben Monate kostenlos an. Ausserdem gibt es die 16000er Bandbreite zum Preis der 6000er Leitung bei positiver Verfügbarkeit.

  • 28.10.09 - Envacom DSL mit Problemen: Der DSL Anbieter Envacom bietet seit heute keine DSL-Zugänge für Neukunden mehr an. Auf der Webseite von Envacom sind nur noch DSL-by-Call Zugänge verfügbar. Die DSL-Wiederverkäufer (Reseller) Callero und Fireline Networks sind ebenso betroffen. Es gibt zur Zeit Zugangsprobleme und Probleme mit dem E-Mail-Benutzerkonto.

  • 27.10.09 - Stiftung Warentest testet mobiles Internet und DSL via Satellit: Die Stiftung Warentest testet in ihrer Novemberausgabe alternative Internetzugänge im Vergleich zu stationären DSL-Zugängen. Die Stiftung Warentest kommt zu dem Urteil, dass beide Zugangstechniken (Satellit und Mobilfunk) in Bezug auf Geschwindigkeit und Reaktionszeit noch nicht optimal funktionieren. Das mobile Internet über das Mobilfunknetz bietet die beste Bandbreite in Ballungsräumen, in ländlichen Regionen meist nur eine sehr geringe Bandbreite. DSL via Satellit hat für viele Anwendungen (Skype, Onlinespiele) eine zu geringe Reaktionszeit. Trotz dieser Einschränkungen eignen sich beide Techniken als beste Alternativen, falls DSL per Telefon oder Kabel nicht verfügbar sind.

  • 22.10.09 - Versatel baut DSL Verfügbarkeit aus: Versatel ist jetzt auch in Gebieten verfügbar, in denen keine eigenen DSL-Leitungen vorhanden sind. Damit ist Versatel DSL in ganz Deutschland verfügbar.

  • 15.10.09 - DSL Verfügbarkeit in ländlichen Regionen verbessert: Durch die Digitalisierung des Rundfunks wurden Funk-Frequenzen frei, die im nächsten Jahr die ländlichen Regionen Deutschlands mit Funk-DSL (mobiles Internet) versorgen sollen. Diese Frequenzen werden im nächsten Jahr an Mobilfunkanbieter versteigert. An dem Vorhaben wird kritisiert, dass die Bundesnetzagentur finanzkräftige Anbieter bevorzugt und kleinere Anbieter wie O2 und E-Plus keine Chancen haben. Der Gewinner des Bieterverfahrens ist verpflichtet in schlecht versorgten Regionen DSL-Anschlüsse bereitzustellen. Damit wird sich die DSL Verfügbarkeit im Jahr 2010 in ländlichen Regionen verbessern.

  • 12.10.09 - Gratis Videoangebote mit Betrugsmetoden: Online-Videofilme anschauen ist eines der beliebtesten Anwendungen, die ein DSL Anschluss bietet. Zur Zeit wird von Heise Online und vielen Internet-Foren vor der Seite Kino.to gewarnt, die immerhin von 4 Millionen Nutzern im Monat besucht wird. Kooperationspartner dieser Seite verteilen im grossen Stil so genannte Fakeware. Das sind Software-Anwendungen, die z.B auf fehlende Browser-Plugins oder Sicherheitsupdates hinweisen, in Wirklichkeit aber teure Abos verkaufen. Den Forderungen der Inkassounternehmen soll auf keinen Fall nachgekommen werden. Alternativ können seriöse Video-Portale genutzt werden, so offerieren auch kostenpflichtige Anbieter wie z.B. maxdome.de etwa 150 kostenlose Spielfilme und Serien und free.videoload.de ca. 120 kostenlose Spielfilme.

  • 07.10.09 - Mobiles Internet überholt DSL über Telefonkabel: Nach Schätzungen der International Telecommunications Union wird in diesem Jahr die Anzahl der weltweiten mobilen Internetzugänge grösser sein als DSL Anschlüsse über das Telefon. Ein Zuwachs ist besonders in Entwicklungsländern zu beobachten, da ausser dem Mobilfunknetz meist keine Infrastruktur besteht. Damit sind den Schätzungen zufolge im Jahr 2010 weltweit mehr als ein Drittel aller Menschen online.

  • 05.10.09 - Telefonnetz Ausbau gefährdet Arbeitsplätze: Einem Focus-Online Artikel zufolge wird die Festnetz-Modernisierung der Deutschen Telekom (T-Home) bis zu 15000 Arbeitsplätze kosten. Da die klassischen Festnetz-Telefonanschlüsse auf digitale Internet-Technik umgerüstet werden, benötigt die vereinfachte Netzwerktechnik weniger Schaltstellen und damit auch weniger Mitarbeiter für Reparaturen und Schaltungen. Die von Focus-Online zitierte Studie der Technologie-Beratungsgesellschaft Input Consulting prognostiziert einen sehr geringen Personalbedarf, so dass in den nächsten drei bis vier Jahren 10000 bis 15000 Arbeitsplätze bei der Telekom verloren gehen.

  • 01.10.09 - Freenet DSL offine: Freenet DSL wurde im Juni von der 1und1 Internet AG übernommen. Das Freenet DSL Angebot wurde heute komplett eingestellt. Damit hat sich im Jahr 2009 der sechste DSL Anbieter vom Markt verabschiedet. Durch den stetigen Verlust von Anbietern müssen Kunden durch den fehlenden Wettbewerb mittelfristig mit Nachteilen rechnen.

  • 01.10.09 - Tele2 mit mehr Speed und längerer Vertragszeit: Bei Tele 2 gibt es im Oktober mehr DSL Geschwindigkeit, die DSL 2000 Angebote wurden durch DSL 6000 Anschlüsse ersetzt. Die Mindestvertragslaufzeit wurde von 12 Monate auf 24 Monate verlängert. Sechs Monate lang gibt es einen Rabatt von jeweils 5 €, so dass 30 € gespart werden können. Tele2 bewirbt sein DSL Angebot mit versteckten Kosten, erst der Sternchentext am unteren Rand der Seite informiert über Zusatzkosten von 3 € pro Monat, die durch die Nutzung des Modems/Router erforderlich sind (TELE2 Komplett-Box).

  • 01.10.09 - Alice Aktion im Oktober: Die Alice DSL Aktion wird auch im Oktober fortgesetzt. Bei Alice gibt es im Oktober 12 Monate lang jeweils 10 € Rabatt und zusätzlich ein einmaliges Startguthaben in Höhe von 50 €, so dass Neukunden 170 € sparen.

    DSL Nachrichten September 2009


  •  
     
     
     
    DSL Anbieter | Provider | Fragen | DSL bestellen | Impressum

    © 2009 digital soul - media production