DSL Flatrate Vergleich

DSL Flatrate Vergleich News 1/2010
(chronologisch geordnet)

DSL Anbieter News Dezember 2009

  • 29.01.10 - Vodafone VDSL Angebote: Die Vodafone DSL 25.000 und DSL 50.000 Zugänge (VDSL) sind jetzt im Vodafone Shop verfügbar. Die VDSL Tarife werden erst nach einer Verfügbarkeitsabfrage angezeigt, da diese vorerst in 50 Städten angeboten werden. Bis zum Sommer 2010 sollen die Vodafone VDSL Tarife in 750 Orten verfügbar sein. Der Vodafone VDSL 25.000 Tarif kostet 44,95 € im Monat und der VDSL 50.000 49,95 € monatlich.

  • 28.01.10 - DSL ohne Telefon: Immer mehr Verbraucher in Deutschland wünschen sich einen DSL Zugang ohne einen Telefonanschluss, da nur noch mit dem Handy oder direkt über das Internet telefoniert wird. Um die unnötigen Kosten für Festnetzanschlüsse einzusparen, stehen den Interessenten nur sehr wenige DSL Tarife ohne Telefon zur Verfügung. Auch der Preis für DSL ohne Festnetz kann im Vergleich mit DSL Komplettpaketen nicht überzeugen. Allerdings gibt es sinnvolle Angebote, die im Artikel zu DSL ohne Telefon beschrieben werden.

  • 27.01.10 - O2 DSL ohne Vertragslaufzeit: Wie bereits angekündigt bietet O2 seit heute DSL Flatrate Angebote ohne Mindestvertragslaufzeit. Die Tarifoption ohne Vertragszeit ist nur über den oberen Navigationspunkt "DSL" erreichbar auf der O2 Homepage. Allerdings entfällt bei diesem O2 Angebot der Sonderrabatt für Neukunden, bei dem O2 vier Monate auf alle Kosten verzichtet.

  • 22.01.10 - Kein Tarifupdate bei O2 DSL: Die laut Pressemitteilung angekündigte Einführung von neuen Vertragslaufzeiten bei O2 DSL hat nicht stattgefunden.

  • 19.01.10 - Mobiles Internet auch als Option vom DSL Provider: Um die DSL-Angebote zu ergänzen, bieten die DSL Flatrate Anbieter auch mobile Internetzugänge über das Mobilfunknetz an. Einerseits um sofort loszusurfen, bevor der normale DSL-Zugang eingerichtet ist, andererseits um unterwegs mit dem Laptop zu surfen. Inzwischen wird kein stationärer DSL-Zugang mehr vorausgesetzt. Mobile Daten-Flatrates werden von diesen DSL Providern angeboten: 1und1, Vodafone, O2 und Alice.

  • 18.01.10 - Neue O2 DSL Tarife: Ab dem 21.01.10 bietet O2 neue DSL Tarife ohne feste Mindestvertragszeiten. Bis jetzt gab es bei O2 nur DSL Tarife mit 24-monatigen Vertragszeiten, die neuen O2 DSL Tarife sollen zum Monatsende kündbar werden. Wie bei den Congstar oder Alice DSL Angeboten werden allerdings die Sonderaktionen nur in Kombination mit einer 24-monatigen Vertragszeit angeboten. O2 verzichtet in diesem Fall bis zu vier Monate lang auf die Grundgebühr, die O2 DSL Tarife bleiben sonst unverändert.

  • 14.01.10 - Keine Änderung für AOL Kunden: Der Internetanbieter AOL zieht sich vom deutschen Markt zurück. AOL war einer der bekanntesten DSL Anbieter und wurde am 08.05.2007 von Alice DSL (HansNet) übernommen. Für AOL Bestandskunden ändert sich nichts, auch wenn der Zugang noch AOL heisst, da der Vertrag über Alice läuft. Auch die AOL E-Mail-Adressen bleiben weiterhin erreichbar.

  • 11.01.10 - Webmobilisten stellen Angebote für mobiles Internet ein: Der zunehmende Wettbewerbsdruck hat dazu geführt, dass die Webmobilisten ihre Angebote für mobile Datentarife mit dem Net- oder Notebook einstellen (mobile UMTS/HSDPA Flatrates). Betroffen sind folgende Marken der Webmobilisten: Funkster, Tismobi, Quickster, Elvi, Rslcom, und Spurtig. Für Bestandskunden ändert sich nichts, da die Verträge direkt mit den Providern abgeschlossen wurden. Damit ist die Anzahl der Anbieter von mobilen Daten-Flatrates erstmalig rückläufig.

  • 10.01.10 - DSL Preistrend im Januar: Der Januar 2010 ist im Vergleich mit den Vorjahren ein sehr ruhiger Monat für DSL Aktionen. Die DSL Tarife haben sich nicht verändert. Der DSL-Markt ist zur Ruhe gekommen, da die Internetprovider kaum noch Gewinne realisieren können und die Zahl der DSL Anbieter stark rückläufig ist. Viele DSL-Portale präsentieren täglich angeblich neue DSL Aktionen in Form von nicht aktuellen Nachrichten. Im Januar 2010 wurden keine neuen DSL Aktionen gestartet.

  • 07.01.10 - DSL ohne Schufa: Von der Schufa negativ bewertete Verbraucher haben oft das Problem keinen DSL- oder Festnetz-Anschluss zu erhalten. DSL Kann aber ohne Probleme bestellt werden, ohne dass eine Schufaauskunft durchgeführt wird. Das funktioniert nicht bei allen DSL Anbietern und es dürfen keine Mobilfunk-Angebote (Handy-SIM-Karte) vom DSL Provider mitbestellt werden, um eine Schufaabfrage zu vermeiden. Weiter zum Artikel: DSL ohne Schufa.

  • 05.01.10 - Alice DSL Januar Aktion: Die Alice DSL Aktion wurde bis zum 31.01.10 verlängert. Das Sparpotential liegt bei 170 €, wenn Kunden eine 24-monatige Vertragszeit wählen. Die Alice Tarife können auch ohne Mindestvertragszeit gebucht werden, in diesem Fall entfallen die Vergünstigungen von 170 € und es werden sowohl 39,90 € Bereitstellungkosten als auch 29,90 € für den WLAN-Router berechnet.

  • 04.01.10 - Versatel DSL Aktion: Im Januar erlässt Versatel 6 Monate lang je 10 € der DSL-Kosten. Die Vertragslaufzeit bei Versatel beträgt 24 Monate und die Kündigungsfrist 3 Monate. Das Angebot gilt nur für Neukunden, die sich bis zum 31.01.10 für die 6000er oder 16000er Versatel DSL Tarife entscheiden.

  • 04.01.10 - Kein Tarifupdate bei Alice: Obwohl die Alice DSL Aktion bis zum 04.01.10 gültig ist, wurde bis jetzt weder auf eine Verlängerung hingewiesen noch eine neue Aktion angekündigt. Alice bietet einen monatlichen Rabatt von 10 € für den Zeitraum von 12 Monaten. Ausserdem gibt es zusätzlich ein einmaliges Startguthaben in Höhe von 50 €, so dass insgesamt 170 € gespart werden können.

  • 01.01.10 - 1und1 Aktion verlängert: Die 1und1 DSL Sonderaktion wurde ohne Änderungen verlängert. Die 1und1 Doppelflat 6000 ist für 19,99 € im Monat erhältlich. Bei allen 1und1 DSL Tarifen werden 20 € Online-Bestell-Bonus angeboten. Die 1und1 Aktion ist bis zum 31.01.10 gültig.

    DSL Anbieter Nachrichten Dezember 2009


  •  
     
     
     
    DSL Anbieter | Provider | Fragen | DSL bestellen | Impressum

    © 2010 digital soul - media production