DSL

Mobiler LTE Internetzugang (Mobiles Internet)

Nachricht vom 04.12.2010

Vodafone und Deutsche Telekom starten Mobiles Internet über LTE

Nahezu zeitgleich starten die beiden Marktführer Deutsche Telekom und Vodafone ihren LTE-Dienst. Beide Provider haben aber noch nicht flächendeckend ausgebaut, so dass der erste Anlauf zunächst testweise startet. Laut Vodafone sind seit Mittwoch die passenden Internet- Sticks im Handel erhältlich, um die Breitband DSL Verbindung nutzen zu können. LTE wird auch als die vierte Mobilfunk Technik bezeichnet und ist der Nachfolger der bisherigen UMTS-Technik. Laut Vodafone soll LTE bis zum Ende des Jahres 2011 flächendeckend in Deutschland verfügbar sein. Mit der Versteigerung der Lizenzen waren die Käufer gezwungen den Ausbau voran zu treiben, denn dies war Bedingung, um die begehrten Lizenzen ersteigern zu können. Die so genannten "weißen Flecken" auf der DSL-Landkarte sollen mit dem LTE Ausbau möglichst bald verschwinden. Rein theoretisch sind Geschwindigkeiten von bis zu 50 Megabit pro Sekunde beim Herunterladen von Daten aus dem Netz möglich. Der günstigste LTE Tarif kostet bei Vodafone monatlich 40 €, für 7 0€ erhält der Kunde das Premium-Paket. In beiden Tarifen sind entsprechende Flatrates enthalten.

Bei der Deutschen Telekom haben 200 Kunden die Möglichkeit die neue Technik zu testen. Den ausgewählten Kunden wurde ein Router Speedport LTE inklusive WLAN-Funktion zur Verfügung gestellt. Experten schätzen, dass LTE zukünftig eine ernsthafte Konkurrenz für die bisherigen DSL- Leitungen werden wird. Vor allem sollen aber die bisher vernachlässigten ländlichen Regionen ausgebaut werden, denen bis jetzt ein normaler DSL-Anschluss verwehrt geblieben ist, da sich der DSL Ausbau nicht lohnte.

Zurück zu den DSL Nachrichten (Startseite)

Zum DSL Preisvergleich

Zum DSL Doppelflat Vergleich



DSL | DSL Vergleich | DSL Doppelflat | DSL Fragen | DSL bestellen | Impressum

© 2011 digital soul - media production