dsl flatrate

DSL Flatrate Glossar: UMTS
  Stichwortsuche

 
 
 
 



UMTS Flatrate

Eine UMTS Flatrate ist eine Flatrate Tarif für UMTS Dienste (universelles mobiles Telekommunikationssystem).
Seit Beginn des neuen Jahrtausends wird der einstige Mobilfunkstandard GSM, welcher Anfang der 90er Jahre in Deutschland eingeführt wurde, stetig durch den Netzstandard der dritten Generation ersetzt: UMTS.
UMTS - kurz für Universal Mobile Telecommunications System - zeichnet sich gegenüber seinem Vorgänger GSM insbesondere durch die Möglichkeit wesentlich höherer Datenübertragungsraten aus. Wo bisher Übertragungsraten von 56 kb/s downstream als Standard vorherrschten, ermöglicht UMTS bereits zum Zeitpunkt seiner Einführung Geschwindigkeiten von bis zu 384 kb/s. Durch stetigen Ausbau und kontinuierliche Erweiterung des neuen Netzes sind dabei aktuell sogar dank HSDPA-Technologie Übertragungsraten von bis 3,6 mbit/s downstream möglich. In naher Zukunft ist der Ausbau auf 7,2 mbit/s geplant.
Die sich durch UMTS eröffnenden kommerziellen Möglichkeiten für die Mobilfunkanbieter führten zu einer verstärkten Vermarktung sogenannter Datenkarten. Diese werden an ein Notebook angeschlossen und ermöglichen dem Nutzer so, überall dort eine Internetverbindung aufzubauen, wo er Mobilfunkempfang hat. Auf Grund fortschreitenden Ausbaus des UMTS-Netzes, erhöhter Geschwindigkeiten und der Unabhängigkeit von einem Festnetzanschluss ist UMTS mittlerweile zu einer attraktiven Alternative für DSL geworden.
So wundert es kaum, dass auch die für die UMTS-Nutzung verlangten Entgelte zunehmend massentauglich geworden sind. Wo Datenkarten anfangs nur für Businesskunden konzipiert waren und einen dementsprechenden monatlichen Nutzungspreis hatten, griff in letzter Zeit der Flatrate-Trend der DSL-Anschlüsse auch auf die mobilen Datenkarten über.
Dabei muss in der Regel zwischen zwei Tarifbereichen unterschieden werden. Zum einen existieren Flatrates, die sich auf die deutschlandweite Nutzung beziehen; d.h. der Kunde kann für einen monatlichen Fixbetrag jederzeit und überall in Deutschland online gehen. Zum anderen werden oft sogenannte Home-Flatrates angeboten. Diese ermöglichen die Nutzung der Standleitung nur innerhalb eines vorher festgelegten Einzugsbereichs. Wird außerhalb jenes Gebiets eine Internetverbindung aufgebaut, muss extra gezahlt werden. Diese zweite variante hat sich aber am Markt kaum durchgesetzt.
Derzeit liegen die Preise für UMTS-Flatrates teils noch etwas über denen einer klassischen DSL-Flatrate. In Anbetracht der zügigen Entwicklung des Marktes und des stetigen Ausbaus des Netzes ist in naher Zukunft jedoch mit sinkenden Preisen zu rechnen. Der UMTS und HSDPA Nachfolger LTE wird in Zukunft noch höhere Datenraten und Ausnutzung der Bandbreite bieten.
Link zum ImpressumLink zur KontaktseiteLink zur StarseiteStichworte mit ZStichworte mit YStichworte mit XStichworte mit WStichworte mit VStichworte mit UStichworte mit TStichworte mit SStichworte mit RStichworte mit QStichworte mit PStichworte mit OStichworte mit NStichworte mit MStichworte mit LStichworte mit KStichworte mit JStichworte mit IStichworte mit HStichworte mit GStichworte mit FStichworte mit EStichworte mit DStichworte mit CStichworte mit BStichworte mit A
 

Flatrate Startseite | DSL Anbieter | DSL Fragen | DSL bestellen | Impressum



 
 
© 2007 digital soul - media production